Acidose-Lymphmassage

Die Acidose
Lymphmassage nach Methode Rosmarie Holzer

„Entsäuern – Entgiften – Entschlacken . Die Lymphe in Fluss bringen .“

Die Acidose Lymphmassage ist eine Massage zur Ganzkörperaktivierung. Schlacken und Säuren werden mobilisiert, der Stoffwechsel angeregt und die Ausscheidung aktiviert. Dadurch wird die verfestigte Lymphe in den oberflächlichen Gewebeschichten gelöst und verflüssigt und der ganze Körper entschlackt. Die Acidose-Lymphmassage ist somit gut geeignet, die Selbstheilungskräfte des Körpers wieder in Schwung zu bringen.

Dauer der Behandlung ca. 2 Std – CHF 150.-.

Sie dient auch der qualitativen Messung der Gewebeübersäuerung, (zeigt sich in Verhärtungen, Schmerzen im Bindegewebe und in den Gelenken, Wassereinlagerungen, Cellulite, Hautbeschaffenheit usw) da bestimmte Griffe einen  Rückschluss auf den Grad der Übersäuerung und Lymphverfestigung zulassen.

„Dem Körper geben, was sich die Seele wünscht“

Die Acidose – Lymphmassage ist eine ganzheitliche Anwendung. Sie umfasst nicht nur körperliche Vorgänge, sondern den Menschen als Ganzes. Es tritt eine angenehme Entspannung ein, die sowohl seelische als auch muskuläre Verkrampfungen löst.

„Das Wohlfühlgewicht ansteuern, das in unseren Genen gespeichert ist. „

Was hat die Lymphe mit Wohlbefinden, Schönheit und Körpergewicht zu tun?

Mehr dazu finden Sie unter http://www.potamos.de oder Sie rufen an auf meine Nummer 044 876 0144.

Die Acidose Lymphmassage ist eine wichtige Stimulation des Gewebes bei Menschen mit Bewegungsarmut. Der Lymphfluss benötigt die Bewegung der Muskulatur als Pumpe. Bewegt sich der Mensch wenig oder ist er aus Krankheitsgründen dazu nicht in der Lage bringt die Massage den Lymphfluss in Bewegung.

Quellenangabe: R. Holzer, Dr. A. Barth, Potamos Acidosezentrum

Die Acidose Selbstmassage können Sie bei mir erlernen. Siehe Kursseite.